Broccoli

Broccoli

Dieses ursprünglich aus Asien stammende Gemüse hat vor allem auf den Speisezetteln der mediterranen Küche seinen festen Platz gefunden.
In den letzten Jahrzehnten hat der Broccoli seinen Siegeszug freilich auch in die europäische Küche angetreten.
Broccoli ist ein naher Verwandter des Karfiols und ist diesem zwar in der Form aber nicht in der Farbgebung ähnlich: Die großen, verdickten Blütenansätze sind grün bis violett. Auch bildet er keine feste geschlossene „Blume“, sondern lockere kleine Blütenknospen, die auf fleischigen Stielen sitzen.
Beim Kauf sollte auf geschlossene, feste und knackige Röschen geachtet werden. Broccoli wird in Röschen geteilt in Salzwasser gekocht oder gedünstet. Sein feiner Kohlgeschmack macht ihn zu einem außerordentlich beliebten Begleiter von Aufläufen, Eintöpfen, gebratenem Fleisch und Suppen.
Sein hoher Vitamin C- und Carotingehalt macht ihn zu einem idealen Gemüse für die Stärkung des Immunsystems. Moderne wissenschaftliche Erkenntnisse haben gezeigt, dass bestimmte im Broccoli vorhandene pflanzliche Stoffe, die sogenannten Antioxidantien, der Entstehung von verschiedenen Krankheiten, wie etwa Herzinfarkt und Krebs, entgegenwirken können.